Mittwoch, 28. Dezember 2016

Es weihnachtet sehr...

Ich hatte ja bereits gesagt, dass noch ein Post zu meinen Geschenken kommen würde und war sogar schon ein bisschen in Panik... Anscheinend haben alle bereits ihre Geschenke gezeigt! 😰
Aber wie sagt man immer so schön? Das Beste kommt zum Schluss?😏

Zum einen gab es nämlich diese drei zuckersüßen Funkos von Harry Potter!
Neville Longbottom, Draco Malfoy und Ron Weasely durften bei mir einziehen und ich freue mich schon auf die ganzen Fotos die diese Schätze schmücken dürfen! 💓
Dann hat meine Mama mir die Hedwigfigur geschenkt, über die ich mich fast noch mehr gefreut habe! 😍
Die Figur ist wirklich schön und wird bestimmt ebenfalls auf dem ein oder anderen Bild landen!
Von meiner Oma und meinem Opa habe ich Schmuck bekommen und zwar dieses Kreuz.
Da ich nächstes Jahr Firmung habe und Grün meine Lieblingsfarbe ist, ebenfalls ein sehr schönes Geschenk! 😊        

Montag, 26. Dezember 2016

Happy Birthday

Wochen um Wochen wartet man, bereitet man vor und dann ist der ganze Zauber schon wieder vorbei, was? Aber immerhin habe ich und hoffentlich auf ihr ein paar wunderschöne Stunden mit meiner Familie verbracht, auch wenn das übliche Chaos ab und an, mal wieder die Oberhand hatte... 😂 Folgend habe ich mal meine Geschenke aufgelistet und was sonst so los gewesen ist... 😃

Wie waren meine Feiertage bis jetzt? Ziemlich gemütlich eigentlich und vor allem voller Essen und Essen und nochmals Essen... 😁
Am 23sten hatte ich ja Geburtstag und kam deshalb zu folgenden Schätzen!

Samstag, 17. Dezember 2016

Rezension "Zurück ins Leben geliebt"

Titel: Zurück ins Leben geliebt
Autorin: Colleen Hoover 
Preis: 12,95 Euro
Verlag: dtv 
Seitenzahl: 368 Seiten

Inhalt: Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist …

Montag, 12. Dezember 2016

Oben in den Tannenspitzen, sah ich die Seiten eines Buches aufblitzen...

Jetzt sind wir schon 12 Tage lang in Dezember und von mir kam mal wieder nichts... Aber was soll man machen? Erstens fangen alle Lehrer gerade an verrückt zu spielen: „Das, das, und das und das sowieso, müsst ihr für die Arbeit können!“ und zweitens verlockt mein Bett, mit der Kuscheldecke und einem guten Buch zur Hand mich mehr, als die Tatsache sich vor den Computer zu hocken und etwas zu schreiben... 🙇


Mittwoch, 30. November 2016

Leider durchgefallen

Wer kennt es nicht? Ein neues Buch bezieht Platz in den heimischen Regalen und man freut sich tierisch darauf, es zu lesen...😍
Aber während man liest, stellt man fest, dass es immer schlechter wird und einem entgegen aller Erwartungen überhaupt nicht gefällt.
Was tun? Weiterlesen und eine Chance geben? Abbrechen und in die hinter letzte Ecke stopfen?
Schwierig, schwierig. 😥
Und ist es dann überhaupt okay, wenn ich anderen sage, dass ich es nicht gut finde? Was wenn es ein Rezensionsexemplar ist? Darf ich dann Kritik ausüben? 

Donnerstag, 24. November 2016

Rezension "Die Bibliothek der besonderen Kinder"

Titel: Die Bibliothek der besonderen Kinder
Autor: Ransom Riggs
Preis: 14,99 Euro
Verlag: KNAUR
Seitenzahl: 537 Seiten

Inhalt: Nur knapp sind Jacob und Emma in einer Londoner U-Bahn-Station dem Tod entkommen. Noch überwältigt von Jacobs neuer Gabe, begeben sie sich auf eine gefährliche Suche, um ihre Freunde und Miss Peregrine aus den Fängen der Wights zu befreien. Ihre abenteuerliche Reise führt sie in eine weitere Zeitschleife, genannt Devil´s Acre. In diesem viktorianischen Slum haust der Abschaum der „Besonderen“, der Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Dort kommen Jacob und Emma dem Geheimnis um die sagenumwobene „Seelenbibliothek“ Abaton auf die Spur, das über das Schicksal aller besonderen Kinder entscheiden wird.

Samstag, 19. November 2016

Bilderwahnsinn, Shelfie - Revolution und Funko - Sucht?

Ach du liebes Bisschen!
Wo sind bitte die letzten 23 Tage hin!? 😓
Ihr seht schon, ich war in letzter Zeit recht beschäftigt und habe dabei meinen Blog tatsächlich ein wenig verwahrlosen lassen... Upsi!
Aber dafür habe ich jetzt die Bürste rausgeholt, einen Liter Wasser und die Lappen und jetzt wird mal ordentlich aufgeräumt! 😀

Ich weiß, dass ich nicht um das Chaos herum komme, aber ich denke ich beginne mal mit dem ersten Zimmer, rechts im Gang.

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Liebster Blog Award

Marie  hat mich zu diesem Award nominiert und ich muss dir auf jeden Fall nochmal danken, denn ich habe mich wirklich gefreut! :)

Sonntag, 16. Oktober 2016

Rezension "Haus der tausend Spiegel"

Titel: Haus der tausend Spiegel
Autorin: Susanne Gerdom
Preis: 12, 99 Euro
Verlag: cbt
Seitenzahl: 416

Inhalt: Die Hexe Annik soll, getarnt als Kindermädchen, das Geheimnis um die mysteriöse Familie van Leuven lösen. Erst dann darf sie Magie studieren. Doch nicht nur der attraktive Hausherr Gabriel, auch sein schüchterner Bruder Daniel, macht ihr bald Avancen. Wollen sie von den düsteren Ereignissen auf ihrem Anwesen ablenken? Oder hat eine mächtige Hexe ihre Fäden gesponnen, um die van Leuvens unter Kontrolle zu haben? Bald schon ist Anniks Leben in Gefahr und sie muss sich entscheiden. Rettet sie Gabriel oder Daniel?

Freitag, 14. Oktober 2016

Rezension "Die Insel der besonderen Kinder"


 Titel: Die Insel der besonderen Kinder
Autor: Ransom Riggs
Preis: 12, 99 Euro
Verlag: KNAUR
Seitenzahl: 416

Inhalt: Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor – doch was Jacob von seinem hörte, war etwas ganz, ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der merkwürdige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben – und von den Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind. Inzwischen ist Jacob fast erwachsen und glaubt nicht mehr an die wunderbaren Schauergeschichten. Bis zu jenem Tag, an dem sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt...

Samstag, 8. Oktober 2016

Das Bücher - ABC



Diese wundervolle Idee für einen Beitrag habe ich bei der lieben Melina von melinasbookworld gesehen und war so frei mich von ihr getaggt zu fühlen! :) 

Author you´ve read the most books from - Autor von dem du die meisten Bücher gelesen hast 
Das wären gleich zwei Damen, denn zum einen habe ich die komplette Outlander - Reihe (8 Bücher) von Diana Gabaldon gelesen, zum anderen natürlich J.K. Rowling mit ihren nun 8 Harry Potter - Büchern, auch wenn das letzte mit Unterstützung geschrieben wurde... ;) 

Sonntag, 2. Oktober 2016

Let´s read...

Was ist eigentlich der Vorteil, Bücher in ihrer Orginalsprache zu lesen? Gerade auf Instagram sehe ich viele, die aus Prinzip Bücher lieber in ihrer Orginalsprache lesen - also meistens in Englisch.
Warum aber sollte ich mich mit einer Sprache weiter auseinander setzten, wenn das Buch in meiner Sprache gedruckt ist und es mir doch mehr um das Lesevergnügen geht, als um das... man mag es kaum aussprechen: Lernen?
Damit möchte ich mich im folgenden näher auseinander setzten. 

Dienstag, 27. September 2016

Rezension "Harry Potter und das verwunschene Kind"

Titel : Harry Potter und das verwunschene Kind
Autoren: J.K. Rowling, John Tiffany, Jack Thorne
Preis: 19,99 Euro
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 300 Seiten

Sonntag, 28. August 2016

Rezension "Das Juwel - Die weiße Rose"


Titel: Das Juwel - Die weiße Rose
Autorin: Amy Ewing
Preis: 16,99 Euro
Verlag: Fischer
Seitenzahl: 400 Seiten

Samstag, 27. August 2016

Rezension "Selection - Die Krone"





Titel: Selection - Die Krone
Autorin: Kiera Cass
Preis: 16,99 Euro
Verlag: Fischer Sauerländer
Seitenzahl: 352 Seiten

Dienstag, 2. August 2016

Sonntag, 31. Juli 2016

Rezension "Throne of Glass"




Titel: Throne of Glass - Die Erwählte
                        Throne of Glass - Kriegerin im Schatten
               Throne of Glass - Erbin des Feuers
Autorin: Sarah J. Maas
Preis: 9,95 Euro
Verlag: dtv

Dienstag, 28. Juni 2016

Disney Book Tag


Ich war so frei mich von Stehlblüten zum "Disney Book - Tag" getaggt zu fühlen, weil ich die Idee wirklich umwerfend gut finde. Wenn ihr die Bücher noch nicht gelesen haben solltet, dann aufgepasst, denn ab und zu könnten eventuelle Spoiler drin sein!

Sonntag, 19. Juni 2016

Die Jugend von heute, ließt doch sowieso nicht mehr...

Mein Lehrer hat sich für unseren letzten Schultag, einen kleinen Bücherflohmarkt überlegt, wo jeder ein Buch mitbringen soll, dass er den anderen empfehlen möchte. Die Botschaft dahinter ist natürlich eine ganz andere: Leute, lest mehr Bücher! 
Ich gebe klar zu, dass es in meiner Klasse sowie in meinem Freundeskreis und in meiner Familie, Menschen gibt, die niemals freiwillig ein Buch in die Hand nehmen würden. Entweder, weil sie darin keinen Sinn sehen, oder aber lieber ihre Freizeit anders gestalten.  
Das ist auch jedem selbst überlassen und ich will keinen deshalb kritisieren. Aber gerade deswegen hagelt es dann oft Kommentare, von der älteren Generation oder den Medien: "Die jungen Leute legen keinen Wert mehr auf Bücher." und "Alle nur noch Medienabhängig. Die kennen gute Literatur doch gar nicht mehr." 
Und jetzt mal ganz im Ernst? Wieso stellen sich so viele Erwachsene, unsere Jugend nur noch so vor? 

Samstag, 18. Juni 2016

Rezension "These broken stars"


Titel: These broken stars
Autor: Amie Kaufman und Meagan Spooner
Preis: 19,99 Euro
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 496 Seiten

Donnerstag, 9. Juni 2016

Mittwoch, 25. Mai 2016

Rezension "Die Welt wär besser ohne dich"

"Die Welt wär besser ohne dich"

Autor: Sarah Darer Littman

Preis: 14,99 Euro

Verlag: Ravensburger

Inhalt: Seit Wochen chattet Lara mit Christian. Sie ist total verliebt und möchte ihn endlich auch mal treffen. Doch dann zerstört Christian ihr Glück mit einem einzigen Klick: "Die Welt wär besser ohne dich", schreibt er an ihre Facebook-Pinnwand. Und minütlich schließen sich ihm andere an. Irgendwann erträgt Lara die Beleidigungen nicht mehr und trifft eine verzweifelte Entscheidung...

Sonntag, 22. Mai 2016

Rezension "Das Tor der Erlöser"

"Das Tor der Erlöser" Band 2

Autor: Adam J. Dalton

Preis: 14,99 Euro

Verlag: Blanvalet

Inhalt: Nur der Tod kann sie erlösen … Gegen alle Vernunft hofft Jillian einen Weg zu finden, wie er die alten Götter wiedererwecken und das grausame Imperium der Erlöser besiegen kann. Auch wenn er sich dazu auf eine gefährliche Reise begeben und seine Heimat Gottesgabe ohne Verteidigung zurücklassen muss. Und tatsächlich fällt die gewaltige imperiale Armee in Gottesgabe ein. Jillians geliebte Hella und eine Handvoll loyaler Mitstreiter widerstehen zwar fürs Erste der dunklen imperialen Magie. Doch die Erlöser können einen solchen Widerstand nicht ungestraft hinnehmen …

Donnerstag, 19. Mai 2016

Rezension "Dunkle Flammen"

"Dunkle Flammen"

Autor: Donna Grant

Preis: 9,99 Euro

Verlag: Heyne

Inhalt: Seit Jahrhunderten kämpft ein Clan mächtiger Drachenkrieger darum, seine Magie vor den Augen der Menschen zu schützen. Doch das Geheimnis der Drachen ist in Gefahr, als eines Tages die schöne MI5-Agentin Danae Lacroix auf ihrer Mission zufällig in ihr Versteck gerät und dort dem attraktiven Kellan begegnet. Obwohl die Liebe zu einer Menschenfrau verboten ist, kann Kellan Danae nicht widerstehen und lässt sich auf eine leidenschaftliche Affäre mit ihr ein. Eine Affäre, die nicht nur den Zorn der Ältesten entfesselt, sondern auch den Erzfeind der Drachen auf den Plan ruft ...

Dienstag, 17. Mai 2016

Rezension "Tochter der schwarzen Stadt"

"Tochter der schwarzen Stadt"

Autor: Thorsten Fink

Preis: 14, 99 Euro

Verlag: Blanvalet

Inhalt: Alena versteht es, sich durchs Leben zu mogeln. Doch als sie sich in der Stadt Terebin als uneheliche Tochter des Herzogs ausgibt, ist sie wohl zu weit gegangen. Ihr droht der Tod – es sei denn, sie willigt ein, bei einer groß angelegten Intrige die Hauptrolle zu spielen. Denn Alena ist der wahren Prinzessin wie aus dem Gesicht geschnitten und soll nun an ihrer statt einen der verhassten Skorpion-Prinzen heiraten. Doch das ist nicht die einzige Verschwörung, in die sie sich verstrickt. Und vielleicht – nur vielleicht – ist sie ja tatsächlich die Tochter des Herzogs …

Samstag, 7. Mai 2016

Lesevorhaben und Leseangewohnheiten


Hallo ihr Lieben!
Hier seht ihr mein Currently Reading! :) Außerdem wollte euch mal just for fun einige Lesevorhaben, die ich mir für diesen Monat vorgenommen habe, vorstellen und ein paar meiner seltsamsten Leseangewohnheiten. ^^

Dienstag, 3. Mai 2016

Rezension "Der unrechte Wanderer"

"Der unrechte Wanderer"

Autor: Michael M. Thurner

Preis: 13,99 Euro

Verlag: Blanvalet

Inhalt: Von der Treibgierde hält man sich besser fern, denn hier kämpfen abgeschottet vom Rest der Welt Hexen und Magicae gegeneinander. Der junge Eldar wurde mit seiner geliebten Harana durch Zufall in diesem Gebiet eingeschlossen. Nun, Jahrhunderte später, konnte Eldar entkommen. Er wird alles daran setzen, Harana zu befreien - und wenn er dafür die Welt aus den Angeln heben muss. Doch Hexen und Magicae haben eigene Pläne mit ihm ...

Sonntag, 1. Mai 2016

Rezension "Letzte Nacht"

"Letzte Nacht" 

Autor: Catherine McKenzie

Preis: 12, 99 Euro

Verlag: Heyne

Inhalt: Als der 39-jährige Familienvater Jeff überfahren wird und stirbt, fällt das Leben seiner Frau Claire in sich zusammen. Sie hat keine Zeit für Trauer und muss ihren Sohn auffangen, das Begräbnis arrangieren, mit wohlwollenden Familienmitgliedern umgehen. Dann reist auch noch Jeffs Bruder an, der zugleich ihr Exfreund ist. Doch auch eine andere Frau bricht bei der Nachricht von Jeffs Tod zusammen: Tish, seine Kollegin. Sie nimmt an dem Begräbnis teil, aber nur sie weiß, wie groß das Risiko ist, das sie damit auf sich nimmt. Und tatsächlich wird Claire auf sie aufmerksam und fragt sich, was diese Frau mit ihrem Mann verbunden hat …

Montag, 25. April 2016

Rezension "Don´t tell me lies"

"Don´t tell me lies"

Autor: Corey Ann Haydu

Preis: 9,95 Euro

Verlag: dtv

Inhalt: Tabitha fühlt sich von allen unverstanden - der Junge, in den sie verliebt ist, ist bereits vergeben und ihre beste Freundin wendet sich einfach von ihr ab. Da entdeckt sie im Internet die Website 'Life by Committee'. Endlich hat sie das Gefühl, unter Gleichgesinnten zu sein, denn hier sind alle, genau wie sie, auf der Suche nach einem mutigeren, spannenderen Leben. Anonym vertrauen sich die Mitglieder ihre intimsten Geheimnisse an und erhalten Aufgaben, die sie erfüllen müssen. Doch je mehr Tabitha von sich preisgibt, desto klarer wird ihr, dass 'Life by Committee' weder so unschuldig noch so anonym ist, wie es anfangs schien. Und dass ihre Geheimnisse nicht sicher sind . . .

Freitag, 22. April 2016

Rezension "Schön, Schöner, Tot"

"Schön, Schöner, Tot" 

Autor: Roxanne St. Claire

Preis: 12,99 Euro

Verlag: Carlsen

Inhalt: Kenzie ist ein Latein-Nerd, schlau, ehrgeizig - und auf der Liste der zehn heißesten Mädchen der Schule! Sie versteht die Welt nicht mehr. Die Partyeinladungen häufen sich, alle wollen mit ihr befreundet sein und gleich zwei süße Jungs flirten sie an. Doch dann passieren mysteriöse Unfälle. Das erste Mädchen der Liste stirbt … kurz darauf Nummer 2. Alles nur Zufälle? Oder ein düsterer Fluch? Für Kenzie beginnt ein mörderischer Wettkampf gegen einen unsichtbaren Gegner. Und die Uhr tickt, denn sie ist die Fünfte!

Sonntag, 17. April 2016

Rezension "Die Tochter des Medicus"

"Die Tochter des Medicus"

Autor: Gerit Bertram

Preis: 14,99 Euro

Verlag: Blanvalet

Inhalt: Das Schicksal einer Frau wird zum Vermächtnis einer ganzen Familie ...Als Gideon Morgenstern in Regensburg das Erbe seines Großvaters antritt, ahnt er nicht, dass der Koffer, den der alte Mann ihm vermacht hat, sein Leben für immer verändern wird. Gideon, der stets gegen die Traditionen aufbegehrte und als Einziger in der Familie nicht Arzt wurde, entdeckt plötzlich die tragischen Zeugnisse einer längst verschwundenen Welt: alte Fotografien, ein Hochzeitsgewand und vor allem eine uralte Holztruhe. Diese gehörte Daniel Friedman, einem jüdischen Arzt, der 1519 in Regensburg bei einem Pogrom ermordet wurde. Als einzige Überlebende nahm seine Tochter Alisah den Medizinkoffer an sich und führte sein Handwerk fort. Doch als jüdische Frau war es nicht nur gefährlich, sondern auch verboten, als Ärztin tätig zu sein...

Montag, 4. April 2016

Rezension "Dornröschentod"

"Dornröschentod" 

Autor: Christine Féret-Fleury

Preis: 9,99 Euro

Verlag: Ravensburger

Inhalt: Vom Leben eines normalen Teenagers kann Ariane Prudent nur träumen, denn ein Serienmörder hat sie seit ihrer Geburt im Visier. An ihrem sechzehnten Geburtstag soll sie sterben, mit einer Rose in der Hand. Fünfmal schon hat der "Dornröschenmörder" bewiesen, dass er seine Drohungen wahr macht. Doch Ariane beschließt, diesem Schauermärchen ein für alle Mal ein Ende zu setzen.

Dienstag, 29. März 2016

Rezension "Zorn und Morgenröte"

"Zorn und Morgenröte"

Autor: Renée Ahdieh

Preis: 16,99 Euro

Verlag: One

Inhalt: Das ganze Volk von Chorasan lebt in Angst und Schrecken, seit der junge Herrscher Chalid begonnen hat, jeden Tag ein anderes Mädchen zu heiraten, nur um sie am nächsten Morgen bei Sonnenaufgang hinrichten zu lassen. Shahrzad hat auf diese Weise ihre beste Freundin Shiva an den Kalifen verloren. Nun will sie nur noch eins: ihre Freundin rächen. Sie meldet sich freiwillig als Braut und hat doch nur ein Ziel: überleben und den Mann töten, der ihr die Freundin genommen hat. Im Angesicht der Morgenröte beginnt Shahrzad, Chalid eine Geschichte zu erzählen. Und tatsächlich: Sie bekommt einen Tag Aufschub. Doch mit den Geschichten und den Nächten, die vergehen, muss Shahrzad erkennen, dass der junge Kalif nicht der Tyrann ist, für den ihn alle halten. Und das in seinem prächtigen Palast Geheimnisse verborgen liegen, die noch schrecklicher sind als seine Taten.

Montag, 21. März 2016

Rezension "Splitterlicht"

"Splitterlicht"

Autor: Megan Miranda

Preis: 9,99 Euro

Verlag: Ravensburger

Inhalt: Elf Minuten ist Delaney unter dem Eis, bevor ihr bester Freund Decker sie aus dem eiskalten See herausziehen kann - und nach allem, was die Ärzte sagen, sollte sie eigentlich tot sein. Aber nach einer Woche im Koma erwacht Delaney - ohne bleibende Schäden. Und trotzdem ist nichts, wie es vorher war. Nach und nach zeigen sich Risse in Delaneys Alltag und ihrer Wahrnehmung. Unausgesprochene Gefühle zwischen ihr und Decker belasten Delaney zusätzlich, und sie fühlt sich plötzlich zu dem mysteriösen Troy Varga hingezogen, der nach einer Nahtoderfahrung dieselbe schreckliche Fähigkeit wie sie zu besitzen scheint: Beide spüren den bevorstehenden Tod anderer Menschen.

Mittwoch, 16. März 2016

Rezension "Before us"

"Before us"

Autor : Anna Todd

Preis: 12,99 Euro

Verlag: Heyne

Inhalt:
Life will never be the same Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und finsterer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war. Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.

Freitag, 11. März 2016

Rezension "Wer weiß was morgen mit uns ist"



"Wer weiß, was morgen mit uns ist"

Autor: Ann Brashares

Preis: 9,99 Euro

Verlag: cbj

Inhalt: Die 17-jährige Prenna lebt mit ihrer Mutter in New York, seit sie zwölf ist. Doch was vorher war und wo sie herkommt, darf sie niemandem erzählen. Eine Pandemie hat Millionen Opfer gefordert, und zusammen mit wenigen anderen ist es Prenna gelungen, in unsere Gegenwart zu entkommen. Jetzt tun sie alles, um ihre Herkunft geheim zu halten. Deshalb gelten strenge Regeln für Prenna: möglichst kein Kontakt zu den Mitschülern, nicht mehr Worte als nötig. Sich mit einem Jungen aus der Schule zu verabreden, ist selbstverständlich ausgeschlossen. Prenna hält sich daran. Bis zu dem Tag, an dem ihr Ethan Jarves begegnet und sie sich Hals über Kopf verliebt …