Samstag, 14. Januar 2017

Rezension "Das tote Mädchen"

Titel: Das tote Mädchen
Autor: Steven James
Preis: 9,99 Euro
Verlag: cbt
Seitenzahl: 380 Seiten

Inhalt: Als ein totes Mädchen im Lake Algonquin gefunden wird, glaubt der 16-jährige Daniel, wie alle anderen auch, dass seine zwei Jahre jüngere Mitschülerin Emily durch einen tragischen Unfall ums Leben kam. Doch bei ihrer Beerdigung hat er eine Vision von ihr, wie sie ihn um Hilfe bittet. Daniel glaubt, dass sie ermordet wurde. Doch keiner will ihm glauben. Es fällt Daniel immer schwerer, zwischen seinen Visionen und der Realität zu unterscheiden. Doch er muss den wahren Killer stellen, bevor dieser wieder tötet ...
Fazit: Erstmal muss ich mich beim Bloggerportal für das Buch und auch die folgenden Bücher bedanken, denn ich habe mir wirklich gefreut! Danke sehr! 
Kommen wir zu dem Buch. 
Aufmerksam war ich darauf geworden durch das Cover. Als mich dann auch die Beschreibung begeistern konnte, war ich voll drin und habe es sofort angefragt und glücklicherweise dann ja auch bekommen! 
Der Stil war für mich erst ein wenig verwirrend, weil ich bei dem Stil irgendwie immer mit der Ich-Perspektive gerechnet habe, aber auch die Er-Sie-Es-Perspektive hat ordentlich Würze in die Sache gebracht. 
Und mit ordentlich meine ich ganz schön viel! Schon zu Anfang ging der Grusel heftig los und ich hatte ehrlich Angst danach einzuschlafen. (Gut, ich bin ja auch ein kleiner Angsthase...)
Aber das hat bei mir viel mehr den Kick ausgelöst immer und immer weiter lesen zu wollen! Die Spannung ist einfach fantastisch eingesetzt und dabei aber nicht auf eine makabere Art und Weise, sondern wirklich sinnvoll. 
Auch die Geschichte hat sich über das Buch bis zum Ende wirklich toll entwickelt. Neben einigen tollen Einfällen, die ich so noch nicht gelesen habe, konnte auch die Tiefsinnigkeit im Buch überzeugen. 
"Manchmal bleibt dir nur die Wahrheit." 
Wenn man nicht mehr zwischen Realität und Fantasie entscheiden kann, muss das wirklich hart sein, aber dafür hat Daniel die Sache auf seine Art wirklich gut gemeistert! Ich war wirklich begeistert, vor allem von dem Ende, dass mir insoweit die Angst genommen hatte, dass ich auch wieder normal schlafen konnte! 
Die Charaktere fand ich ebenfalls gut gewählt und vor allem mit einer Intensität beschrieben, dass man nie sicher war, wenn man eigentlich verdächtigen sollte. Daniel selbst? Seinen besten Freund? Seinen Vater? Die unscheinbare Neue? Herrlich! Wirklich toll gestaltet und genial umgesetzt! 
Insgesamt habe ich also eine wirklich überzeugende Geschichte und vor allem auch gute Geschichte vorgesetzt bekommen, nach der man sich, ähnlich wie bei besonders guten Essen, die Finger nach mehr leckt. Ich hoffe auch noch einige Bücher von James lesen zu können, weil mir dieses wirklich gut gefallen hat! 
 5/5 
Leseprobe ⇨ Das tote Mädchen
 

Kommentare:

  1. Das Buch klingt unglaublich spannend. Die Geschichte ist wie für mich geschaffen😊.
    Da werde ich das Buch bestimmt bald lesen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alex,
    deine Rezension hierzu hat mich vom Bloggerportal zu dir geführt. Aufmerksam auf das Buch wurde ich durch eine andere Bloggerin, aber deine Rezi unterstreicht ihre Begeisterung und liefert einen Grund mehr, das Buch lesen zu wollen.
    Danke dafür.
    Liebe Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab zu danken, dass du meine Rezension gelesen hast! Freu mich immer wie ein Schneekönig, wenn Leute das lesen, was ich geschrieben hab! Und das freiwllig! Hihi...:D
      Alles Liebe,
      Alex

      Löschen
    2. Ich habe deine Rezension bei meinem heutigen Wunsch der Woche verlinkt. Ich hoffe, dass ist ok für dich ?!

      Löschen
    3. Klar! Danke fürs Bescheid sagen! :)

      Löschen
  3. Hey :)
    Ich habe gerade selbst meine Rezension abgetippt und bin jetzt auf deine gestoßen. Was soll ich sagen? Ich kann deine Begeisterung echt verstehen. :) Zwar ging es mir ab und zu dann doch nicht schnell genug voran, aber alles in allem konnte mich dieser Roman echt positiv überraschen. :)
    Ich habe deine Rezension bei verlinkt und hoffe, das ist okay für dich?
    GlG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, fürs Bescheid sagen und vor allem lesen! :) Schau ich mir gleich mal an! ^^

      Löschen
  4. Huhu

    ich habe deinen Blog gerade bei Kitty entdeckt, weil sie dich ebenfalls bei der Rezi zu Das tote Mädchen verlinkt hat :) Bleibe gleich mal als Leserin hier. Denn offensichtlich haben wir einen ähnlichen Geschmack :)

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Lesen!
      Freut mich, dass du da bleibst!
      LG
      Alexandra

      Löschen