Donnerstag, 12. Januar 2017

Rezension "Oblivion"

Titel: Oblivion 
Autorin: Jennifer L. Armentrout 
Preis: 18, 99 Euro
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 382 Seiten
Inhalt: Als Katy nebenan einzieht, weiß Daemon sofort: Das gibt Schwierigkeiten. Er darf keinen Menschen an sich heranlassen, denn das würde Fragen aufwerfen. Warum bist du so stark? Wie kannst du dich so schnell bewegen? Was BIST du? Die Antwort darauf ist ein Geheimnis, das niemals gelüftet werden darf. Doch Katy bringt Daemon vom ersten Tag an aus der Fassung. Er will ihr nahe sein, aber diese Schwäche kann er sich nicht erlauben. Sich in Katy zu verlieben würde nicht nur sie in Gefahr bringen – es könnte auch das Ende der Lux bedeuten.
 Fazit: Fast tut es mir schon leid, dass diesen Monat vorerst die Bewertungen wohl nicht so großartig sein werden... Aber irgendwie habe ich bis jetzt echt ein Händchen gehabt, mit Büchern die eher so lala waren. Aber gut. 
Gerade diese Reihe, bzw, die ursprüngliche Reihe hatte mich sehr angesprochen, eben auch weil sie sie krass gehypt wird. Aber nachdem ich den ersten Teil beendet hatte war ich sehr resigniert. Nicht meins, muss ich ehrlich sagen und ich hoffe das die nächsten besser werden. 
Aber da ich eben ein ordentlicher Nerd bin, musste der Vollständigkeit halber dieses Buch auch einziehen. 
Totel überbewertet. Identische Dialoge zu "Obsidian", was ja verständlich ist, aber ich finde ich habe auch nicht wirklich etwas mit Daemons Gedanken anfangen können, weil eben vieles für mich schon vorher erschließbar war. Damit wird das Buch zu 100 Prozent überflüssig. 
Im Nachhinein ärgert es mich natürlich, weil es ja eben auch recht teuer war. 
Der Stil gefällt mir trotzdem recht gut und daher kann ich mich nicht vollständig beschweren. Immerhin hatte die Geschichte ja schon etwas, dass sie vorangetrieben hat und auch interessant wirken lässt. Auch wenn mich die ganze Konstruktion fast schon ein wenig an Twilight erinnert, war der Idee an sich nicht schlecht und wie gesagt... wenn die nächsten Bände besser werden, werde ich meine Meinung sicherlich auch noch ändern!  

Was kann ich abschließend sagen? Wenn man die Reihe liebt und nicht ohne Daemon kann, natürlich ein Muss, denke ich. Aber wenn man auf unnötige Ausgaben verzichten will, dann rate ich wirklich nicht zum Kauf.
(Sie sind sonst sicherlich eine großartige Autorin, Mrs. Armentrout! 🙇 Tut mir leid wegen der schlechten Bewertung! 😞)

2/5

Kommentare:

  1. Hallo Alex,

    Ich bin gerade auf deinen Blog aufmerksam geworden und musste sofort mal nachschauen, wie du mein derzeitiges CR bewertet hast. Das war natürlich erstmal ein großer Schock, da ich hohe Erwartungen hatte. Allerdings muss ich gestehen, dass ich auch ein Fan von der tatsächlichen Reihe bin und Deamon liebe! Da das bei dir ja nicht so ist, habe ich immer noch ein wenig Hoffnung ;D Außerdem ist es Jahre her, dass ich "Obsidian" gelesen habe, deswegen fallen mir die doppelten Dialoge sicher gar nicht auf ...
    Ich werde auf jeden Fall gleich mal als Leserin bleiben und würde mich sehr über einen Gegenbesuch freuen :)

    Alles Liebe,
    Laura.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Lesen und ein großes Danke, dass du reingeschaut hast! :)
      Bleibe auf jeden Fall bei dir ebenfalls als Leserin! Dein Blog ist echt umwerfend! *-*

      LG
      Alex

      Löschen