Dienstag, 28. Februar 2017

Lesemonat Februar 2017

Und schon wieder ein Monat vorbei! Und wie lief der Februar bei euch so? Dank meines neuen kleinen Bruders und einiger anderer Sachen war ich ziemlich beschäftigt, was aber eigentlich auch nicht so schlimm war, weil wer kann einem niedlichen Baby schon wiederstehen? 😄
Im März kommen dann einige Geburtstage und ich hab am 14ten meine Weisheitszahn - OP, damit die drei übrigen Zähne rauskommen...
Und wir müssen unsere Fächer fürs Abi wählen! OMG, wann bin ich so groß geworden?
Jedenfalls im Anbetracht der Sachen die auf mich zu kommen, war der Februar doch ganz gemütlich! 😊
Es wurden zusammenfassend 8 Bücher!

Sonntag, 26. Februar 2017

Rezension "Love Letters to the dead"

Titel: Love Letters to the dead
Autorin: Ava Dellaira
Preis: 9,99 Euro (Taschenbuch)
Verlag: cbt
Seitenzahl: 416 Seiten

Inhalt: Laurel soll für ihren Englischunterricht an eine verstorbene Persönlichkeit schreiben. Sie wählt Kurt Cobain, den Lieblingssänger ihrer Schwester May, die ebenfalls viel zu früh starb. Aus dem ersten Brief wird eine lange Unterhaltung mit toten Berühmtheiten wie Janis Joplin, Amy Winehouse und Heath Ledger. Denn die Toten verstehen Laurel besser als die Lebenden. Laurel erzählt ihnen von der neuen Schule, ihren neuen Freunden und Sky, ihrer großen Liebe. Doch erst, als sie die Wahrheit über sich und ihre Schwester May offenbart, findet sie den Weg zurück ins Leben und kann einen letzten Brief an May schreiben.

Dienstag, 14. Februar 2017

Die Lux Reihe - Top oder Flop?

Hallöchen ihr Lieben,
wie ihr seht geht es heute um die Lux-Reihe, die ja im Allgemeinen recht viel gehypt wird, gerade auf Instagram und auch in meinem Freundeskreis. Jetzt fragt ihr euch vielleicht, was ich bitte dazu zu sagen habe, weil jeder MUSS doch diese Bücher einfach nur lieben oder?
Falsch. Wenn ihr das folgende lest, krempeln sich vielleicht eure Zehnnägel hoch, ihr spürt das irrationale Bedürfnis mir Schmerzen zuzufügen und überlegt, wie man mich noch umstimmen könnte. Aber um des lieben Friedens Willen, lasst die virtuellen Steine fallen, immerhin sind wir doch zivilisierte Individuen – ganz im Gegensatz zu Daedalus oder dergleichen! 

Sonntag, 5. Februar 2017

Rezension "These Broken Stars - Jubilee und Flynn"

Titel: These Broken Stars – Jubilee und Flynn
Autorinnen: Amie Kaufmann und Megan Spooner
Preis: 19,99 Euro
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 493 Seiten

Inhalt: Jubilee und Flynn hätten einander nie begegnen sollen. In einem Krieg, der schon seit Generationen andauert, stehen sie auf verschiedenen Seiten. Denn Lee ist Kommandantin der Armee-Einheit, die die Rebellen auf dem Planeten Avon bekämpfen soll, Flynn deren Anführer. Als er sich ins Militärlager einschleicht, wird er von Lee gestellt. Sein einziger Ausweg ist, sie gefangen zu nehmen. Doch dann fordern die anderen Rebellen ihren Tod und Flynn trifft eine Entscheidung, die ihrer beider Leben für immer verändern wird.

Mittwoch, 1. Februar 2017

Lesemonat Januar 2017

Haben wir nicht gerade noch angestoßen zum neuen Jahr? Leute, die Zeit vergeht doch immer wieder schneller als man glaubt. Heute hab ich für euch meinen Lesemonat, der doch beträchtlicher ausgefallen ist, als ich gedacht hätte! Habt ihr eure Ziele erreicht oder hat die Leseflaute ihre kalten Klauen in eure unschuldigen Vorhaben gekrallt?

Bei mir wurden es insgesamt 11 Bücher und zwar folgende: