Donnerstag, 30. März 2017

Lesemonat März 2017

Tschüssssssss März!
Wie war euer Monat? Meiner war ziemlich ereignisreich, denn neben meinen Zähnen die mich etwas unfreiwillig verlassen haben (legen wir eine Schweigeminute für sie ein😳), habe ich mich in unendlich viele (übertreib wieder maßlos...) Welten gestürzt.
Zusammen waren es dann... lasst mich überlegen, Mathe ist nicht meine Stärke ... 7 unterschiedlichen Welten in 9 Büchern! 

Montag, 20. März 2017

Rezension "Ewig dein"

 Titel: Ewig dein
Autorin: Janet Clark
Preis: 16,99 Euro 
Verlag: cbj
Seitenzahl: 393 Seiten

Inhalt: Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithält. Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien stürzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand würde schließlich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden könnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein trügt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre große Liebe trägt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in große Gefahr bringen könnte. Und so muss Josie sich entscheiden. Auch wenn der Preis dafür vielleicht ihre Liebe ist ...

Freitag, 17. März 2017

Rezension "Nächstes Jahr am selben Tag"

Titel: Nächstes Jahr am selben Tag
Autorin: Colleen Hoover
Preis: 12,95 Euro
Verlag: dtv
Seitenzahl: 370 Seiten




Inhalt: Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahre jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend. Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen …

Mittwoch, 15. März 2017

Rezension "If only"

Titel: If only
Autorin: A.J. Pine 
Preis: 9,99 Euro
Verlag: cbt
Seitenzahl: 439 Seiten

Inhalt:  Ein Auslandsjahr in Schottland mit dem Ziel, das Leben (und die Jungs) zu genießen. Darauf freut sich Jordan. Ihre letzte Beziehung ist schon eine Ewigkeit her. Jordan will nicht mehr auf Mr. Right warten, sondern mit Mr. Right Now einfach und unkompliziert Spaß haben. Doch dann begegnen ihr gleich zwei Jungs, die sie dazu bringen, noch einmal über die Liebe nachzudenken. Wie weit würde Jordan für Mr. Right gehen? 

Sonntag, 12. März 2017

1 Jahr "alexstereads" - Und jetzt?

Gestern wurde mein Blog, den ich seitdem liebevoll hege und pflege 1 Jahr alt.
Ich erinnere mich noch genau, wie ich vor einem Jahr bei meiner Mama gesessen habe und plötzlich fragte: "Mama, was wäre wenn ich einen Blog hätte?"
Sie sah mich an und sagte: "Alex, ich weiß dass das eine gute Sache ist, also mach, wenn es dich glücklich macht."
Oder so ähnlich, mein Gedächtnis ist eher nicht das, eines Elefanten...
Auf jeden Fall: Danke Mama, ohne dich würde das alles hier gar nicht existieren!

Zur Feier des Tages beantworte ich deshalb jetzt mal ein paar Fragen, die eigentlich zu all dem geführt haben! 

Freitag, 10. März 2017

Rezension "Flower"

Titel: Flower 
Autorinnen: Elizabeth Craft und Shea Olsen 
Preis: 12,99 Euro
Verlag: cbt
Seitenzahl: 286 Seiten

Inhalt: Die achtzehnjährige Charlotte hat keine Zeit für Jungs, sondern setzt all ihren Ehrgeiz auf die Zulassung an der Stanford Universität. Da tritt ein fremder Junge in ihr Leben, der geheimnisvolle Tate. Charlotte verliebt sich auf den ersten Blick und will nur noch eins: Tate. Und Tate will sie. Dann der Schock: Tate ist nicht irgendwer, sondern ein Superstar, der bekannteste Sänger seiner Generation. Und er hat dem Rampenlicht – und Beziehungen – den Rücken gekehrt. Doch die Anziehungskraft zwischen Charlotte und Tate ist so stark wie das Schicksal selbst ...

Dienstag, 7. März 2017

Rezension "Throne of Glass - Königin der Finsternis"

 Titel : Throne of Glass - Königin der Finsternis 
Autorin: Sarah J. Maas 
Preis: 12,95 Euro 
Verlag: dtv
Seitenzahl: 763 Seiten

Inhalt: Celaena hat tödliche Wettkämpfe überlebt, ihr wurde das Herz gebrochen, sie hat sich den Schatten ihrer Vergangenheit gestellt und es überstanden. Jetzt kehrt sie zurück nach Adarlan. Aber nicht mehr als Celaena Sardothien, sondern als Aelin Galathynius, Königin von Terrasen. Doch bevor sie ihren Thron besteigen kann, muss sie noch offene Rechnungen begleichen. Da ist zum einen ihr alter Meister, der sie verraten und dem Tod überlassen hat. Und der König von Adarlan, der in seinem grenzenlosen Machthunger die Magie verbannt, ihre Eltern getötet und den ganzen Kontinent unterworfen hat. Eine Aufgabe, würdig einer Kämpferin, würdig einer dunklen Königin ...