Donnerstag, 13. Juli 2017

Bücherregal? Und Neustart!

Ihr Lieben,
vor einiger Zeit hatte ich mich ja bereits einmal mit dem Thema Shelfie - Revolution beschäftigt. Seit dem hat mich das irgendwie nicht mehr losgelassen, weil es nahezu eine Sucht für mich geworden ist, meine Regale ständig neu zu ordnen. Von den neuen Büchern die dazu gekommen sind, will ich erst gar nicht anfangen! Da es mich bei anderen immer total interessiert, wie ihre Regale sich nach und nach verändert haben, habe ich meine nun in einem Post für euch zusammen gepackt, damit ihr nicht unnötig auf Instagram scrollen müsst, was ihr natürlich gerne tun dürft! ;D
 2015
09.Mai
Mein allererstes Regal, was zugegeben noch sehr unaufgeräumt wirkt. Das man Regale aufräumen kann, wurde mir erst  mit der Zeit klar. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich knapp 74 Bücher darin! Auch die Fotoqualität beweist, dass ich Bookstagram gerade erst begonnen hatte. 
  29. Juli
Hier hatte mich dann der erste Ansturm von Ordnung überkommen und ich habe zudem immer weiße Ränder um meine Bilder gehabt, weswegen das Bild insgesamt auch so klein ist.Allerdings muss ich zugeben, dass ich damals ein wenig Angst hatte, weil das Regal direkt über meinem Bett hing und ich dachte, es würde mich irgendwann im Schlaf erschlagen.
2016
28. Januar
In diesem Monat habe ich ein mein neues Regal bekommen und wenn ich in Anbetracht der Sache, was es gekostet hat, darüber nachdenke, das es nun schon wieder aus allen Nähten platzt, dann bekomme ich einen Anfall. Aber zunächst hat erst mal ales super reingepasst und ich hatte massig Platz.
 19. Mai

Knapp ein Jahr später hatte sich dann die Bücherzahl von 74 auf 114 erhöht, zunächst auch nicht weiter tragisch, wenn auch die Bildqualität eine tragische Rolle bekommt. Ich wusste es eben nicht besser... Entschuldigt meine Unkenntis. Und was sich nun auch verändert hatte, waren die beiden ersten Funkos, die Einzug in mein Regal fanden - Katniss und Peeta!
28.Dezember 
Ab diesem Tag hatte sich dann sowohl die Ansicht geändert, als auch die Tatsache, dass meine Bücher nun mittlerweile alle nach vorne rutschen. Außerdem habe ich in diesem Zeitraum insgesamt 14 Funkos gesammelt, wobei die meisten ganz klar Geschenke waren. Zwischenzeitlich hatte ich auch noch Größe sortiert, aber am Ende entscheide ich mich immer wieder für Farbe, weil es mir so am Besten gefällt. Zudem kommen mittlerweile immer alle Umschläge ab, weil sie sonst so schnell kaputt gehen.
2017
23. Juni
Schließlich sah es dann so aus, 17 Funkos, nach Größe und Farbe sortiert und zuletzt ein paar Dekorationen auf dem Regal.Es tut mir leid, dass das im Grunde wie ein Fotobuch für ein Baby wirkt, aber dieses Regal ist mein Baby, also verurteilt es nicht! Es hat auch Gefühle!!!(Danke fürs bis hierhin lesen!)
Mittlerweile habe ich mein Regal, dass nun von knapp 224 Büchern, 180 beihaltet, schon wieder umgeräumt und so wird es vorraussichtlich auch erst einmal bleiben! Mir gefällt es zwar, die Bücher in die Hand zu nehmen, die Seiten zu riechen (tut ihr das auch?) und sie so anzuorden, wie ich es möchte, aber es macht auch immer 2 Stunden Arbeit, also... Füße hoch, Kakao herbei und Game of Thrones Staffel 7 bitte! 
Dazu kommt bald übrigens auch ein Post! 
Danke fürs dran bleiben! 

Man liest sich!
 

Kommentare:

  1. Hey Alex,

    was für eine tolle Entwicklung!!! Da ist echt eine super Idee für einen Blogbeitrag, interessant zu lesen und zu sehen! Meine Regale platzen mittlerweile aus allen Nähten, ich bräuchte auch mal wieder neue, da hilft umsortieren nämlich leider nicht mehr.

    Liebe Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Ich bin auch durch andere Blogger auf die Idee gekommen. Vor allem, kann man den Post ja auch imemr wieder neu aufziehen, weil sich das Regal im Grunde ja auch immer weiter mitverändert!
      Freue mich, dass die Idee dir gefällt!

      LG Alex

      Löschen