Samstag, 23. September 2017

Rezension "Im Zelt"

Titel: Im Zelt
Autor: Wigald Boning
Preis: 10,99 Euro
Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
Seitenzahl: 272 Seiten

Inhalt: Zelten – da denkt man an Sommerurlaub, romantische Abende am See, an Lagerfeuer, Luftmatratzen und Grillwürstchen. Vielleicht noch an Mücken. Was aber, wenn das Zelt zum Schlafplatz im Alltag wird? Und zwar über Herbst und Winter hinweg, bei Wind und Wetter, über 200 Nächte am Stück? Wigald Boning probiert es aus. Er sagt Matratze und Federbett ade und schläft draußen: auf Campingplätzen und in Flussbetten, auf Häuserdächern und Balkonen, am Strand und auf Parkbänken. Was er dabei erlebt und welcher Traum dabei in Erfüllung geht, erzählt er in diesem Buch.
Fazit: Meine Mama hatte mir das Buch empfohlen, weil sie es so witzig fand. Nicht etwa, weil sie selbst das Bedürfnis hat nun nur noch im Garten zu campieren und mich ebenfalls überzeugen wollte, nein. So viel Bequemlichkeit würden wir nicht aufgeben. Wir haben ein Mobilheim auf einem Campingplatz und das ist uns Abenteuer genug! :D
Aber es hat wirklich Spaß gemacht dieses Buch zu lesen! Auf fast jeder Seite habe ich einen halben Lachflash bekommen und ein paar Begriffe werde ich safe übernehmen. Wischfon (=Smartphone) wird mein neues Lieblingswort 2017. 
Auch das Experiment selbst klang total spannend! Ich hätte abgesehen von meiner Bequemlichkeit sogar echt mal Lust auch Zelten zu gehen, denn Wigald Boning schafft es mit seiner Art jemanden sogar im Winter zum Zelten zu bewegen.  

Auch die Erlebnisse, die er dabei so geschildert hat, waren einfach zum schießen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die seltsamsten Menschen auf Campingplätzen herum laufen und Wigald hat das wirklich super zusammen gefasst. 

Meiner Meinung nach ist das Buch für alle was, die mal aus ihrer alten grauen Wohnung heraus kommen wollen und wenn auch nur gedanklich. 
Es regt zum Zelten an und daran sich über die gesellschaftlichen Konventionen einfach keine Gedanken mehr zu machen und trotzdem im Park zu zelten, während Dealer Kristallmett (original so ausgesprochen) nebenan verkaufen! 

5/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen