Samstag, 28. Oktober 2017

Du liest? Opfer!

Meine lieben Bücherfeinde und die, die mich einfach nur nicht leiden können,
dieser Post ist für euch! Natürlich seid ihr anderen auch gerne dazu eingeladen, dies hier zu lesen, denn es könnte euch bekannt vorkommen.
Neulich hatte ich wieder diesen ganz besonderen Moment. In meiner Story postete ich eine Frage und als ich nach gesehen habe, welche Leute negativ geantwortet hatten, fiel eines auf.
Es waren Menschen, die entweder nicht lesen oder die mich teils persönlich kannten und nur deshalb auf meiner Seite unterwegs waren.

Nun stellt sich mir die Frage, wenn ihr nicht lest was macht ihr auf meiner Seite? Wenn ihr mich nicht leiden könnt, warum versucht ihr mich mit Kommentaren runter zu ziehen? Ich mache das für mich und die, die Bücher genauso lieben, wie ich.
Selbst wenn man mich persönlich kennt, freut es mich wenn ihr Interesse halber bei mir vorbei schaut.
Aber bitte nicht, wenn es nur aus Spott mir gegenüber ist.
Deswegen möchte ich einfach darum bitten, dass ihr mich und meine Seite in Frieden lasst, denn ich finde es nicht nur kindisch, sondern auch respektlos, wenn man jemanden so gegenüber tritt.
Ich habe nicht vor jeden zu blocken, immerhin bin ich auch nicht aus ganz weichem Holz geschnitzt, aber denkt doch mal einfach drüber nach.

An dieser Stelle möchte ich auch nochmal anmerken, dass jegliche Beleidigungen auch außerhalb von Instagram und meinem Blog trotzdem absolut unterstes Niveau sind.
Ich verurteile andere auch nicht, weil sie mit ihren Makeup wie in den Farbtopf gefallen aussehen. Oder weil sie total auf Autos stehen und ihr Selbstwertgefühl über Geld definieren. Auch euren Humor, fragwürdig wie er ist, akzeptiere ich.

Ich kann mit Witzen auf meine Kosten leben. Ich kann damit leben, dass ihr meine Welt der Bücher seltsam findet. Aber ich möchte keine Beleidigungen.

Das wärs von mir.

Man liest sich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen