Dienstag, 6. Februar 2018

Top 5 Flop Protagonistinnen

Hallo ihr Lieben! Heute soll es meine 5 Flop Protagonistinnen gehen. Ich will damit niemanden
angreifen, es ist lediglich meine persönliche Meinung. Mir sind die folgenden Personen als Protagonisten einfach völlig ungenügend und meist auch sehr unsympathisch. Aber dazu möchte ich gerne im einzelnen kommen. 

1. Piper McLean (Helden des Olymp) 
Ähnliches Foto
Piper war mir schon vom ersten Moment an total unsympathisch. Sie klebt an Jason wie die letzte Klette und ist auch sonst nicht sonderlich eindrucksvoll. Ihr Verhalten ist ab und an einfach nur schrecklich und wie sie um Jason balzt, gleicht dem Kampf von Pfauen. Auch mit Annabelle hat sie ja einige Schwierigkeiten was mich nur in meiner Vermutung bestärkt, dass ich mit ihr als Mensch gar nicht klar kommen würde.
Bildergebnis für fangirl cathWie sie sich vor allem im Beisein der Jungen in den Vordergrund drängt, finde ich gelinde gesagt, einfach lächerlich. Auch wenn sie Venus´ Tochter ist, irgendwo muss dann auch mal gut sein.

 2. Cather Avery (Fangirl)  

Cath fand ich erst gar nicht so schlimm. Aber je weiter ich im Buch vorangeschritten bin, desto mehr ist sie mir auf die Nerven gegangen. Sie hat einfach absolut keine nachvollziehbare Wandlung durchgemacht und sie wirkte auf mich immer eher wie ein verängstigtes Häschen. Zudem war sie irgendwie realitätsfern. Ich meine wer will schon von einer FanFiction leben? Außer Anna Todd kenne ich da keinen, und zu der guten Anna komme ich gleich auch noch. Großes Sorry, aber leider ist sie gar nicht mein Fall. 



Bildergebnis für tessa young after3. Tessa Young (After Passion etc.) 

 Kommen wir nun zu Tessa. (Die Person links soll nur zeigen, wie ich sie mir in etwa vorstellen, keineswegs ist die Kritik an das Model auf dem Bild gerichtet!) Tessa ist ein mir grundsätzlich sympathischer Mensch. Allerdings nervt mich an ihr eins. Ihre Abhängigkeit. Keine Frau sollte sich so von einem Mann abhängig machen und ebenso wie Cath durchläuft sie für mich keine große Wandlung. Ja sie lehnt sich gegen ihre Mom auf und hat Sex. Aber sonst? Sie ist ein genauso naives Mädel, wie zu Anfang. Und da komme ich leider einfach nicht mit. 

4. Hanna Marin (Pretty Little Liars) 

Bildergebnis für hanna marin Wenn wir gerade schon bei naiven Blondinen sind, muss ich auch Hanna nennen. Eigentlich ist sie auf ein sehr lieber Mensch und ist super loyal. Aber aus irgendeinem Grund hat sich einen Gewisse Grundabneigung gegen sie entwickelt. Ich finde einfach, dass sie immer dann das Falsche tut, wenn es am schlimmsten wirkt. Vor allem ihr Blödheit geht mir manchmal echt auf den Keks. Wie kann man nur ständig in diese ganzen Fallen reinlaufen? Gut, die anderen sind nicht viel besser, aber bei ihr stört es mich einfach extrem. (Gemeint ist lediglich Hanna als fiktiver Charakter, keinesfalls Ashley Benson!) 
Ähnliches Foto5. Katy Swartz (Lux - Reihe)

Auch die gute Katy sollte nicht unerwähnt bleiben. Ich glaube von allen, ist sie mit Abstand die, die ich am wenigsten mag. Mich hat die ganze Reihe eh sehr an Twillight erinnert und Bella mag ich noch weniger. Sie ist einfach so lahmarschig und trotzdem glaubt sie natürlich, dass sie es mit verdammten Aliens aufnehmen kann. Sie überschätzt sich einfach gnadenlos, gerät jedes Mal in Gefahr und ist dann aber angepisst, wenn Daemon ihr hilft. Diese Art und Weise hat mich wirklich schrecklich genervt. Dazu dann wieder dieses: unscheinbares Dorfmädchen, mit Vergangenheit wird sofort von Badboy gespottet, der sich gegen seine Prinzipien in sie verliebt... Gähn. 

So das waren meine Flop 5 Protaginstinnen, die ich mal so gar nicht abkann. Schreibt mir doch gerne rein, ob das bei einigen auch so aussieht und wen ihr gar nicht leiden könnt! 

Man liest sich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen