Montag, 12. März 2018

Unboxing "World of Light Candles"- Bestellung

Hallo meine Lieben,
heute möchte ich euch gerne meine Kerzenbestellung zeigen. Nachdem ich eine Weile hin und her überlegt habe, habe ich nun doch welche bestellt und möchte das hier nun entsprechend kommentieren. Entschieden habe ich mich für den Shop World of Light Candles .
Geworden sind es schließlich "221B", "Feenstaub" und "Sohn des Poseidon". Alle Kerzen hatten mir auf den ersten Blick zugesagt, obwohl ich erst gar nicht vor hatte so viele zu kaufen. Als ich dann gesehen habe, dass 4,50 Euro Versandkosten zu dem Preis dazu kamen, habe ich dann doch mehrere gekauft, damit es sich auch lohnt und ich nicht für eine Kerze zusätzlich die Hälfte vom Preis an Versand bezahlen muss.
Auf der Seite steht 3- 5 Werktage, leider hat es bei mir zwei Tage länger gedauert, was mich echt ein wenig genervt hat. Aber alles Meckern ist jetzt eh egal, dann nun ist das Paket ja da.
Leider war ich auch davon alles andere als begeistert.

Zu Beginn habe ich gleich die Sherlock Holmes inspirierte Kerze auspacken dürfen, die meiner Meinung nach auch die Beste war. Der Geruch sagt mir sehr zu, alles war sauber und vernünftig fertig gemacht und die Aufkleber ordentlich angeklebt.
Insgesamt fand ich die Kerze sehr schön und ich freue mich auch schon riesig Fotos damit zu machen und sie ab und an mal anzuzünden!
Sie riecht... ich würde es vielleicht wie einen Laubwald nach Regen beschreiben.


Kerze Nummer 2, "Feenstaub" von Tinkerbell inspiriert, war leider ein absoluter Fail. Die Kerze riecht sehr gut und sieht von oben nett aus, allerdings war unten auf dem Boden irgendwie Dreck und das, was mich persönlich am meisten stört, der Aufkleber war nicht in Ordnung. Ein weißer "Riss" der das T aus "Staub" überdeckt, macht das ganze Bild irgendwie kaputt und es scheint irgendwas darunter zu kleben. Ich habe es erstmal so gelassen, aber für den Preis könnte man ruhig ein wenig ordentlicher Kleben und solche Fehler vermeiden.


Zuletzt die Percy Jackson inspirierte Kerze. Die hatte dann wohl echt den Vogel abgeschossen. Von Außen sah alles erst richtig gut aus und das Glitzer-Element hatte mir sehr gefallen. Allerdings war ich ein wenig schockiert, als ich die Kerze aufgedreht habe. Der Duft passt und ich finde ihn auch sehr angenehm. Aber offensichtlich hatte da jemand Zeitmangel, denn die Kerze kam noch weich bei mir an. Also richtig flüssig fast schon. Der Rand war rundherum komplett zugeschmiert, also habe ich erstmal behelfsmäßig mit einem Taschentuch die Kerze sauber machen müssen.

Insgesamt finde ich, dass man nicht so viel Geld für so etwas verlangen darf. Zwei von drei Kerzen waren nicht in Ordnung und ich habe fast 40 Euro bezahlt. Ich denke nicht, dass ich dort nochmal bestellen werde, denn die Qualität war doch sehr gering. Auch der geschenkte Tee macht das nicht wieder wett.
Ich werde die Kerzen trotzdem ins Regal stellen und wohl auf Fotos packen, denn Macken kann man immer überschminken, aber ich bin definitiv sehr enttäuscht.
Schade. Ganz klar, Daumen runter.
Habt ihr Erfahrungen mit Kerzen gemacht? Kennt ihr gute Shops? Gerne verlinken!


Man liest sich! 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen