Samstag, 21. April 2018

Bloggertalk #10 Rereaden - Ja oder Nein?

Hallo ihr Lieben!
Ich möchte mich heute mal mit dem Thema "Rereaden" befassen. Rereaden bedeutet soviel wie nochmal lesen und wird von Leser zu Leser anders gehalten. Die einen lieben es, Bücher zu rereaden, die anderen verpönen es.
Ich gehöre definitiv zur Fraktion "Reread". Egal ob ich das Buch oder die Reihe schon 8 mal gelesen habe oder nur einmal, ich kann mich bei richtig guten Büchern immer wieder dazu bewegen, sie erneut zu lesen.
Warum ich das mache? Und was meine Kriterien für einen Reread sind?


Einerseits liebe ich manche Geschichten so sehr, dass ich sie alle paar Monate erneut lesen muss. Das ist für mich dann wie ein Rausch, denn diese Bücher sind mir die Liebsten. Wo ich beim dritten und auch noch beim achten Mal begeistert bin und an den selben Stellen heule, lache und mitseufze. Nur solche Bücher haben für mich Lieblingsbuchpotenzial. Ein Buch das ich gut fand, aber nicht so, dass ich es erneut lesen würde, ist immer ein schlechtes Zeichen!
Insofern sind auch meine Kriterien für einen Reread relativ einfach.
1. Das Buch muss mich mitgenommen haben. Wenn ich nicht restlos begeistert war und ständig dran denken muss, dann ist es einen Reread nicht wert.
2. Es muss mich auch beim zweiten Mal mitnehmen. Wenn ich merke, dass ich beim zweiten Lesen nicht mehr begeistert bin, wird dieses Buch nie wieder in die Hand genommen.
3. Starke Charaktere mit großem Wandel und herzzerreißende Liebesgeschichten sind immer eine gute Basis um mein Herz im Sturm zu erobern.

Rereaden ist an sich einfach eine super entspannende Sache, da man weniger auf die Spannung aus ist und man vielmehr kleine Details wahrnehmen kann. So ist mir ein Gespräch bei "Die Tribute von Panem" erst beim sechsten Mal aufgefallen und ich dachte so: "Wow. Wo kommt das jetzt her?"
Dazu kommt, dass Bücher, die man gerne liest, einen immer aus Leseflauten holen und man sich danach wieder in ein neues Buch stürzen kann.
Wer jetzt mit seinem SuB kommt und behauptet, dass er nichts rereaden kann, weil der SuB zu groß ist, der lügt sich nur selbst an. Aber meine Meinung dazu, habe ich ja vor einer Weile schon zum Ausdruck gebracht.
Also, liebe Leute, rereadet eure Bücher und habt einen wundervollen Tag!

Man liest sich! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen