Mittwoch, 18. Dezember 2019

Rezension "Der unsichtbare Freund"

*Rezensionsexemplar
Titel: Der unsichtbare Freund
Autor: Stephen Chbosky 
Preis: 24,00 Euro
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 914 Seiten

Inhalt: Die alleinerziehende Kate muss dringend mit ihrem siebenjährigen Sohn Christopher untertauchen. Das beschauliche Örtchen Mill Grove, Pennsylvania, scheint dafür ideal zu sein. Eine Straße führt hinein, eine hinaus. Ringsum liegt dichter Wald. Doch kurz nach ihrem Umzug beginnt der kleine Christopher eine Stimme zu hören. Und merkwürdige Zeichen zu sehen. Zeichen, die ihn in den Wald locken.
Sechs Tage lang bleibt er spurlos verschwunden. Als er wieder auftaucht, kann er sich an nichts erinnern. Aber plötzlich hat er besondere Fähigkeiten. Und einen Auftrag: ein Baumhaus mitten im Wald zu errichten. Wenn er es nicht bis Weihnachten schafft, so die Stimme, wird der ganze Ort untergehen. Ehe sie sichs versehen, befinden sich Christopher, seine Mutter und alle Einwohner von Mill Grove mitten im Kampf zwischen Gut und Böse.

Dienstag, 10. Dezember 2019

Bloggertalk #17 Wenn das Bloggen zur Last wird...

Hallo ihr Lieben,
heute soll uns mal ein etwas ernsteres Thema beschäftigen. Stress, Überforderung und zu hohe Ansprüche stellen dabei zentrale Aspekte dar.
In den letzten Jahren habe ich immer gerne gebloggt. Mal regelmäßig, mal weniger. Immer so wie ich Lust hatte und das war gut so. Seit nunmehr 5 Jahren schreibe ich Rezensionen und bereichere Bookstagram mit meinen Bildern und Beiträgen.

Aber was passiert, wenn alles einfach zu viel wird?